Wie jedes Kind bemüht sich auch Kai Kanone, seinen täglichen Aufgaben und Pflichten nachzukommen. Pünktlich in der ersten Schulstunde zu sitzen, Flöte zu üben, nicht gemein zu sein und gut auf den Fünf-Euro-Schein aufzupassen, mit dem er Milch kaufen soll. Allerdings passiert in einem Kinderleben so oft Unvorhersehbares und Abenteuerliches, da kann es schon mal sein, dass man etwas vergisst oder vertrödelt. Dann ist die Aufregung groß und Ärger vorprogrammiert. Dabei kann ein Kind doch im allerseltensten Fall etwas dafür. Beinahe nie kann Kai Kanone etwas dafür. Ihm passieren so merkwürdige Dinge, dass man seine Ausreden kaum glauben mag.

 

Autorin: Ariane Grundies

Gelesen von: Dieter Landuris